Das sagen unsere Kunden über Cordula

Pinscher-Mischling Sparky

Familie Schwarz mit Timmy

Wir hatten einen vier Monate alten Mischlingsrüden aus dem Tierschutz zu uns geholt und uns gleich – da komplett hundeunerfahren – auf die Suche nach einem Hundetrainer gemacht.
Im Internet fanden wir eine ganze Schwemme von verschiedenen Trainern und sind dadurch auch auf Cordula gestoßen. Anfänglich schreckte uns der Preis etwas ab, doch schon nach dem ersten Telefonat war uns klar, dass sie die Richtige für uns war. Auch rückblickend bleibt es die beste Entscheidung, die wir machen konnten.
So sympathisch Cordula uns gegenüber auftrat, so konsequent und systematisch baut sie ihr Hundetraining auf. Bei ihr wird nicht nur der Hund trainiert, sondern auch der Besitzer – so, dass eine echte Mensch-Hund-Beziehung entstehen kann.
Uns wurden eine klare Körpersprache und Durchsetzungsvermögen beigebracht, an dem sich der Hund orientieren kann und versteht, was sein ‚Mensch‘ von ihm will. Der Hund lernte aus Liebe und Respekt zum Besitzer.
In manchen Situationen dachten wir, dass wir das nie schaffen würden, doch Cordula ging auf jede Situation individuell ein und bot verschiede Lösungswege an. Sie sah sich den Hund genau an und entschied sich dann für eine Richtung – hatte aber auch immer eine Alternativlösung für uns parat.
Für uns war es die beste Entscheidung mit Cordula zu trainieren und wir sind ihr sehr dankbar für das tolle Training. Sie wird für uns immer Ansprechpartner bleiben, falls weitere Fragen auftauchen werden.

Pinscher-Mischling Sparky

Familie Holland mit Paula

Wir haben Cordula im Internet gefunden und uns aufgrund der vielen positiven Bewertungen für sie entschieden. Nach 4 Monaten intensivem Hundetraining können wir sagen: Es war die absolut richtige Entscheidung!
Da wir bisher keine Hundeerfahrung hatten, musste Cordula bei uns von null anfangen. Mit ihrer Hilfe haben wir mittlerweile einen Junghund, der uns sehr gut folgt. Durch ihr Hundeverstehen und ihr symphatisches Auftreten, hatten auch wir riesig Spaß bei allen Trainings.

Pinscher-Mischling Sparky

Ulrike Pfister & Patrick Maisel mit Linus & Blanka

Wir haben vor 3 Monaten mit dem Training mit Blanka und Linus begonnen und haben so viel erreicht – wir sind super stolz. Wir haben viel daran gearbeitet unsere beiden Hunde in die Ruhe zu bekommen. Auch alleine bleiben, bellen wenn es an der Türe klingelt, Leinenführigkeit und Begegnungen mit anderen Hunden waren unsere Baustellen. Wir haben in der Zeit so viel erreicht und konnten alles zum Positiven hin verändern. Cordula hat uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden und war immer sehr kompetent. Unsere beiden Hunde Blanka und Linus – und natürlich auch wir – bedanken uns sehr herzlich für deine Hilfe. Gerne und jederzeit wieder.
Vielen lieben Dank an dich Cordula!

Pinscher-Mischling Sparky

Familie Thiele mit Sparky

Wir kontaktierten Cordula nachdem wir unserem Hund Sparky (junger Vollrüde, ausgesetzt, aus dem Tierheim) nach über zwei Jahren Hundeschule (Einzeltraining, Gruppentraining, Hundesport) zwar alle Grundkommandos beigebracht hatten, jedoch an einen vernünftigen Sparziergang noch immer nicht einmal annähernd zu denken war. Sparky war trotz Training draußen super nervös, 0,0 leinenführig, unsicher und allzeit bereit für eine ausgedehnte Bellattacke.
Glauben Sie mir, es ist lebensverändernd einen solchen Hund zu haben, man möchte nicht mehr nach draußen gehen. Von verachtenden Blicken bis hin zu wüsten Beschimpfungen, ob man seinen Hund nicht im Griff hätte, haben wir alles erlebt. Es ist nervlich und körperlich eine Zerreißprobe gewesen. Voller Verzweiflung kontaktierten wir Cordula.
Und Sie war die erste Trainerin, die nicht mit Leckerlis arbeitet, sondern ausschließlich über die Beziehung zum Hund, klare Körpersprache und Durchsetzungsvermögen. Das war für uns enorm wichtig, denn „Leckerli-Trainer“ gibt es wie Sand am Meer. Das mag auch bei vielen Hunden vermeintlich gut funktionieren, aber unser Hund war unbestechlich. Anfänglich sogar viel zu nervös um Leckerlis anzunehmen und dann zu wählerisch. Waren es nicht die „Richtigen“ wurden sie ohne zu zögern wieder ausgespuckt. Wir machten uns echt zum Affen, mit Futterbeutel bewaffnet, in der Hoffnung, dass eine der fünf verschieden Sorten genehm für den Herrn war.
Da stellte sich nun natürlich die Frage, wenn nicht mit rein positiver Bestätigung gearbeitet wird, wird dem Hund dann Gewalt angetan, um ihn gefügig zu machen?
Das können wir eindeutig verneinen, dennoch werden dem Hund klare Regeln und Grenzen aufgezeigt. Cordula arbeitet sehr systematisch, schon der erste Besuch war von mehrseitigen Notizen und aufbauenden Fragestellungen begleitet. Sie testete unseren Hund aus und hat ziemlich schnell erkannt, wie er seine Ziele verfolgt und auch immer wieder erreicht. Auch wie wir als Hundehalter ticken hat sie innerhalb kürzester Zeit durchschaut.
Cordula baut das Training Schritt für Schritt und völlig nachvollziehbar auf. Erst wurden Hausregeln erstellt, dann wurde in der Wohnung und Garten gearbeitet, danach ging es in den Hausflur und ein paar Stunden später haben wir uns nach draußen gewagt. Jawohl so klein waren die Schritte und umso größer sind die Erfolge. Sparky ist draußen in gewohnter Umgebung viel entspannter geworden. Hundebegegnungen laufen meist (über 90 %) ohne Bellattacken ab und die Leinenführigkeit hat sich deutlich gebessert.
Kurzum Cordula ist eine top Trainerin, sehr kompetent, super sympathisch, enorm strukturiert und trotzdem sehr flexibel. Und ja das Ganze hat seinen Preis – aber eines ist sicher: es ist jeden Cent wert. Denn es wird nicht trainiert, um den Hund gefügig zu machen und es ist auch kein Leckerli-Bestechungstraining, sondern es geht um das Erlernen vom Aufbau einer echten Hund-Mensch-Beziehung. Man bekommt nicht nur Tipps sondern einen Fahrplan, wie man selbstständig an der Beziehung zueinander arbeiten kann.
Hätten wir Cordula schon eher kennengelernt, wäre uns sicher einiges erspart geblieben.
Wir sagen einfach nur DANKE CORDULA!

Schweizer Sennenhund Hannes

Sonja Pini-Sturm mit Hannes

Wir dachten eigentlich, dass wir eine hundeerfahrene Familie sind, da wir bereits seit über 13 Jahren einen Labrador-Bernersennen-Mix haben, der absolut alltagstauglich ist und mich jahrelang in meiner Arbeit als Schulhund begleitet hat. Sammy ist ein treuer Familienhund, der jeder Situation relaxt entgegen blickt. Doch dann kam Hannes!
Im Jahr 2015 kam Hannes ein Schweizer Sennenhund als Welpe in unsere Familie. Wir dachten, dass wir mit ein paar Stunden auf dem Hundeplatz gut zurecht kommen – Hannes hat uns ganz schnell eines Besseren belehrt. Leider konnten uns die Trainer auf dem Hundeplatz nicht weiter helfen und so haben wir uns auf die Suche nach einer Personal Trainerin gemacht.
Cordula stellte einige Fragen am Telefon und kam dann zu uns nach Hause. Es war ein interessantes, aufschlussreiches und amüsantes Gespräch. Wir dachten damals nie, dass wir mit 10 Einzelstunden auch nur annähernd zum Ziel kommen würden. Wir stellten schnell fest, dass es eigentlich nicht „Hundecoaching“ heißen müsste, sondern „Hundeführercoaching“.
Cordula war und ist immer super vorbereitet (nicht gemachte, oder zu wenig konsequent durchgeführte Hausaufgaben bemerkt sie sofort) und hat für jedes Problem einen Lösungsansatz. Wenn wir eine Idee von ihr, wie z.B. Futter nur aus der Hand geben, abgelehnt haben – kein Problem, dann eben Plan B. Mit ihrer hilfsbereiten und freundlichen Art, weist sie auf eingeschlichene Fehler hin. Sie findet in jeder Stunde etwas positives und arbeitet auch bei uns Hundebesitzern mit Lob und Belohnung. River und Seilor, ihre Hunde, runden das Training ab und waren bzw. sind souveräne Trainingspartner.
Toll finden wir das Training im eigenen Umfeld. Vom Spaziergang im Wald mit der ganzen Familie, über Gruppenstunden mit mehreren selbstbewussten Hunden, bis zum Besuch in der Schule haben wir mit Cordula alle uns wichtigen Bereiche abgedeckt. Die ganze Familie sowie Freunde, die viel Zeit mit Hannes verbringen, wurden in die Arbeit mit eingebunden.
Es hat mich sehr gefreut, dass Cordula mich auch bei der Ausbildung zum Schulhund unterstützt hat und wir diese dadurch mit Erfolg abschließen konnten. Jetzt haben wir einen tollen Hund, den wir gerne überall mit hin nehmen. Leider haben wir nur noch zwei Stunden, dann sind wir „fertig“. Wir überlegen aber bereits, ob uns nicht noch etwas einfällt, da wir die Zusammenarbeit mit Cordula nur ungern beenden.
Liebe Cordula, vielen, vielen Dank für die tolle Arbeit!
Hannes mit Sonja & Familie

Labrador-Hündin Alfa

Familie Schönbrodt mit Alfa

Das Mobile Hundecoaching mit Cordula war für uns ein großer Erfolg mit viel Spaß und Aha-Effekten: Cordula hat einen sehr treffsicheren Blick für Probleme und hat Tipps dafür parat, die wirklich funktionieren – auch ohne Leckerli 😉 Wir fühlen uns mit unserer Labradorhündin Alfa rundum gut aufgehoben.

Labrador-Rüde Rambo

Familie Sari mit Rambo

Liebe Cordula, vielen Dank für das tolle Hundetraining mit Rambo. Wir und er konnten sehr viel von dir lernen. Du hattest immer ein offenes Ohr für unsere Belange. Wir sind super zufrieden und können dich nur jedem Hundebesitzer weiter empfehlen. Wie auf dem Bild zu sehen ist, kann Rambo jetzt sogar Auto fahren 😀
Liebe Grüße die Sari’s mit Rambo

Flatcoated Retriever Bailey

Familie Weiß mit Bailey

Als frisch gebackene Hundebesitzer mit erstem Hund hatte sich für uns die Frage gestellt, nach welchem Prinzip wir unseren Hund erziehen möchten. Eine Bekannte machte uns auf Cordulas mobiles Hundecoaching aufmerksam. Nach dem ersten Treffen mit ihr, in dem wir uns ausführlich über unsere Ziele bei der Hundeerziehung, aber auch über unser familiäres Umfeld – 2 Kinder, 8 und 12 Jahre – unterhalten haben, war uns schnell klar, dass wir die ersten Monate mit unserem Flat-Coated Retriever-Welpen Bailey zusammen mit Cordula gehen würden.
Cordula ging immer individuell auf unsere aktuellen Anliegen und Ziele ein. Dabei nahm sie sich immer die Zeit, die nötig war, um die Einheiten abzurunden. Auch außerhalb der Trainingszeiten konnten wir uns jederzeit an Cordula wenden und erhielten immer unglaublich schnell Antwort auf unsere akuten Fragen. Besonders positiv für uns als Berufstätige war, dass auch Termine am späten Nachmittag oder am Samstag möglich waren.
Was die Trainingseinheiten angeht, hat uns Cordula viel mehr vermittelt, als wir erwartet hatten – insbesondere ging es ihr darum, auch das “Warum” zu verstehen und auch, wie ein Hund “tickt”. Was uns besonders gefallen hat, war der Ansatz, durch Konsequenz und vor allem unter Verzicht auf Schläge o.ä. unseren Hund zu erziehen.
Bailey ist ein etwas sturer kleiner Welpe gewesen aber hat sich dank Cordula und ihrem steten Ratschlag, immer konsequent zu bleiben, zu einem tollen Junghund entwickelt, der so ist, wie wir ihn haben wollten – meistens jedenfalls 😉
Wir sind unglaublich froh, dass wir Cordula haben und dass sie uns zur Seite steht bis Bailey aus dem Gröbsten raus ist – die ganze Pubertät lang. Fazit: Wir würden uns jederzeit wieder für das mobile Hundecoaching mit Cordula entscheiden!

Havaneser-Rüde Buddy

Familie Weilnhammer mit Buddy

Als Ersthundebesitzer eines ziemlich sturen Havaneser-Rüden hat uns Cordula bereits beim Vorgespräch ziemlich schnell die Augen geöffnet: “Wir hatten unseren Hund unbewusst zum Chef gemacht!” Mit viel guter Anleitung, immer wieder neuen Tips und liebevoller Konsequenz konnten wir dank Cordula schnell gute Erfolge erzielen. Sie hatte immer ein offenes Ohr für uns und unsere Anliegen – auch über die normale Trainingszeit hinaus. Ganz toll finden wir auch die angebotenen Gruppenstunden, zu denen wir immer hochmotiviert antreten. Wir können Cordula nur wärmstens empfehlen.

Australian Shepherd Sammy

Daniela Zettl mit Samy

Als ich mich bei Cordula per E-Mail gemeldet habe, hatten wir mit Samy, unserem Australian Shepherd-Rüden, einige Probleme. Samy war sehr ängstlich und nervös. Vor allem mit fremden Personen und in ungewöhnlichen Situationen hatte er große Schwierigkeiten und reagierte mit Schnappen. Auch beim Spazierengehen orientierte sich Samy nicht an uns, wodurch die Begegnungen mit Spaziergängern immer ein mulmiges Gefühl verursachten.
Schon während des ersten Gesprächs hat sich Cordula sehr viel Zeit genommen, um sich ein umfangreiches Bild von Samy und unserer Situation zu machen. Wir buchten anschließend 10 Stunden und bekamen aufeinander aufbauend einen Trainingsplan. Zunächst mussten wir lernen, Samy zu Hause notwendige Grenzen zu setzen. Von Stunde zu Stunde arbeiteten wir uns stetig weiter aus dem Haus hinaus. Sobald unsere eigene Sicherheit durch Samys Fortschritte wuchs, konnten wir diese auch zunehmend auf Samy übertragen. Beim Spazierengehen orientierte sich Samy immer stärker an uns und auch der Abruf klappte somit immer besser.
Der Höhepunkt war ein gemeinsamer Besuch in der Stadt. Wir waren so begeistert, dass Samy ganz relaxt mit uns durch die Fußgängerzone bummelte.
Wir lernten in den Stunden nicht nur wie wir uns Samy gegenüber verhalten müssen, so dass er die nötige Sicherheit spürt, sondern auch sein Verhalten besser einzuschätzen, um ihn in unangenehmen Situationen unterstützen und schützen zu können.
Durch konsequentes Üben und Einhalten der aufgestellten Regeln ist Samy mittlerweile in den meisten Situationen entspannt und läuft sogar beim Spaziergang ohne Leine bei Fuß an Spaziergängern, Joggern und Radfahrern vorbei. Es macht einfach Spaß diese Entwicklung zu sehen!
Liebe Cordula, vielen Dank für deinen großen Einsatz und deine große Hilfe!

Border Collie Fritzi

Familie Weiß mit Fritzi

Als im Oktober 2016 unser lieber kleiner Fritzi bei uns einzog, wirbelte er unser und auch das Leben unserer mittlerweile dreizehnjährigen Golden Retriever Hündin Gina ordentlich durcheinander. Dieser überaus sensible und teils auch hyperaktive Border Collie-Mix Welpe war eine echte Herausforderung für uns.
Mit Cordulas einfachen und strukturierten Hausregeln und konsequentem täglichen Üben nach professioneller Anleitung ist unser Fritzi nun zu einem super sozial verträglichen und insbesondere ruhigen Junghund herangewachsen.
Cordula hat uns in Einzel- und Gruppenstunden immer wieder motiviert und neue Tipps gegeben. Sie hat stets ein offenes Ohr für diverse alte und neue Probleme. Sie ist jederzeit nicht nur vor Ort, sondern auch telefonisch oder über WhatsApp kompetenter Ansprechpartner und Seelentröster. Ganz besonders toll finden wir, dass die Erziehung komplett ohne Leckerlis nur durch Bindungsaufbau funktioniert.
Danke liebe Cordula, dass wir dich gefunden haben!

Golden Retriever-Kuvasz-Mischling Balu

Familie Knauer mit Balu

Liebe Cordula!
Wir – Alina, Beda und Balu – wollen uns noch einmal gaaanz herzlich bei dir bedanken!
Ich hab mir eben nochmal die Email durchgelesen, die ich dir im November 2016 total verzweifelt geschrieben hab. Ich hätte zu diesem Zeitpunkt niemals gedacht, dass Balu, unser Goldie-Slovenský Cuvac-Mischling, in unserer letzten der 10 Einzelstunden einfach ohne Leine hinter mir her läuft, als würde er das schon immer so machen. Als wir das heute versucht haben, hab ich es gar nicht glauben können.
Ich hatte mir so sehr gewünscht, dass das Gassi gehen nicht nur anstrengend und frustrierend ist, sondern entspannt ist und Spaß macht. Ich wollte einen Hund, der sich an mir orientiert, zu dem ich eine super Bindung habe, der sich auf mich verlassen kann und ich mich auf ihn.
Und du hast das alles möglich gemacht. Es war viel Arbeit – gar keine Frage. Die Arbeit geht auch noch weiter – ganz klar! Aber es macht jetzt einfach Spaß! Du warst immer für uns da, bist auf unsere Anliegen und Bedürfnisse eingegangen, hast uns zum weiter machen ermuntert, wenn wir einen Durchhänger hatten und hast uns geholfen, uns selbst und dem Balu zu vertrauen.
Die Einzelstunden sind jetzt zwar vorbei, aber wir freuen uns sehr auf die kommenden Gruppenstunden – weil es schön ist, dich, River und Seilor wieder zu sehen und weil uns die Gruppenstunden nochmal unglaublich viel Sicherheit für Hundebegegnungen im Alltag geben.

Tausend Dank für alles und bis bald!
Alina

Mischlingshündin Berti mit Geräuschangst-Problemen

Familie Gulbicki mit Berti

Mit viel Ruhe und Verständnis hat uns Cordula aus unserer auswegslosen Situation manövriert. Unsere Hündin Berti ist sehr geräuschempfindlich, was sich im Laufe der Jahre zu extremen Panikzuständen hinentwickelt hat. Es gab Tage, die sie fast durchgehend zitternd unter dem Bett verbracht hat und wir überhaupt keinen Zugang mehr zu ihr finden konnten. Jeder Spaziergang wurde zur Tortur für den Hund und für uns. Nicht nur der Hund, sondern auch die ganze Familie war mit den Nerven am Ende.
Mit einfachen Übungen, die ohne großen Aufwand in unseren Alltag integriert werden konnten, wurde weniger unsere Hündin, sondern mehr wir selbst in unserem Verhalten und in unserer Körpersprache korrigiert – mit beachtlichem Erfolg! Dass wir uns viel Zeit nehmen konnten, damit das Erlernte sich setzen konnte, war enorm hilfreich und hat alle nach und nach entspannt. Berti wird immer Angst vor Feuerwerk und lauten Knallgeräuschen haben, aber ein Motorrad oder eine knallende Autotür bringt sie nicht mehr aus der Fassung. Sie hat sich durch das Coaching total gewandelt und kann ihr „Hundeleben“ endlich wieder geniessen.
Vielen Dank, liebe Cordula, für Deine Geduld und Deine Ideen: dank Dir haben wir wieder einen fröhlichen, verspielten, verschmusten Familienhund!!!

Mischling Charlie

Familie Lindner mit Charlie

Wir haben Cordula kontaktiert, weil wir Probleme mit unserem Labrador-Mischlings-Rüden Charlie hatten. Charlie war in Ablenkungssituationen nicht abrufbar, zog stark an der Leine und hat überhaupt nicht auf uns geachtet – Spaziergänge waren der pure Stress!
Sehr gut fanden wir, dass Cordula die Grundlagen für Charlie’s Erziehung mit uns erstmal zuhause gesetzt hat und wir uns dann von drinnen nach draussen an die verschiedenen Problemsituationen herangearbeitet haben. Klasse war auch, dass eigentlich nicht unser Hund, sondern wir als Hundebesitzer trainiert und in unserem Verhalten korrigiert wurden und so lernten, dies auf unseren Hund zu übertragen.
Cordula war auch immer telefonisch erreichbar, um Fragen, die zwischendurch aufkamen, zu beantworten. Wir sind sehr zufrieden, mit dem was wir gelernt haben und werden das Gelernte nun in Cordula’s Gruppenstunden auch weiter festigen. Wir können Cordula mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

taube Rhodesian Ridgeback-Hündin Frida

Familie Zerwes mit Frida

Auf Frau Brenzei wurden wir durch ihren ansprechenden, sympathischen Internetauftritt mit ihrem Teamassistent River aufmerksam. Nach unserem ersten Treffen buchten wir 10 Stunden für unsere taube Rhodesian Ridgeback-Hündin Frieda und uns.
Frau Brenzei geht sehr gut informiert und vorbereitet, bedacht, sehr engagiert und zielgerichtet vor. Sie steigert das Erlernte von Stunde zu Stunde und verliert dabei nie die Bedürfnisse des Hundes aus den Augen. Sie findet genau das richtige Maß zwischen Vertrauen und Konsequenz. Sie arbeitet bei ihren Stunden komplett ohne Leckerlis. Vieles war uns bis dahin unbekannt, alles war aber schlussendlich sehr effektiv.
Das Leben mit Frieda wird von Tag zu Tag entspannter und fröhlicher, das Verhältnis immer enger und jeder kommt auf seine Kosten, sowohl wir als auch Frieda. Frau Brenzei ist ein Goldschatz, der genau zur richtigen Zeit gekommen ist! Wir sind so glücklich und können sie mit bestem Gewissen weiterempfehlen!

Chihuahua-Damen Emma und Martha

Melanie Pekar mit Emma & Martha

Hiermit möchte ich mich ganz offiziell bei Cordula und River für Ihre Hilfe bedanken!!!
Ich habe zwei Chihuahua-Mädchen, Emma und Martha, die mir nach ca. fünf Jahren Probleme machten. Beim Spazierengehen flippten sie völlig aus, wenn wir anderen Hunden begegneten – sie bellten wie verrückt und Martha wollte sogar schnappen und beißen. Emma war ohne Leine nicht abrufbar und lief lieber weg, als zurückzukommen. Auch wollte ich sie gerne mit in die Arbeit nehmen, doch auch dies bereitete Probleme: sie bellten bei jedem Geräusch und Firmen-Mops Eddi wurde ständig angepöbelt und es wurde sogar nach ihm geschnappt.
Deshalb entschloss ich mich für ein mobiles Hundetraining. Durch Zufall stieß ich auf die Internetseite von Cordula und River. Ich war von der Webseite und der Ausstrahlung der Hundetrainerin und ihrem Hilfstrainer „River“ sofort begeistert. Nach Kontaktaufnahme und erstem, intensiven Kennenlernen, wußte ich: die Trainerin… die ist für meine Schlümpfe und mich bestens geeignet! Ich kann Cordula für jede Art der Hundeerziehung bzw. Umerziehung mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Ihre extrem sympathische, offene und herzliche Art und wie sie auf die einzelnen Probleme eingeht… einfach Klasse! Man merkt, dass Cordula sehr viel Herzblut in ihre Arbeit legt, sich mit einem über die kleinsten Erfolge freut und stets für Probleme und Fragen ein offenes Ohr für Ihre Schützlinge hat. Das Training hat Cordula individuell für meine Chihuahuas (nach Problematik, Größe, Charakter etc.) angepaßt – Echt toll, sowas muß man doch loben!!! Wir sind noch mitten im Training, wenn dies aber abgeschlossen ist, werde ich Cordula weiterhin ab und an wieder buchen, damit sie über unser Training drüberschaut.

Weiter so Cordula!

Havaneser-Yorkshire–Terier-Mischling Sissi

Petra Adamek mit Sissi

Danke für den ersten Termin, die ersten Beobachtungen und viele, hilfreiche Tipps für ein hoffentlich umfassend entspanntes Leben für unsere Sissi mit uns! Auch die Erkenntnis, dass dieses Hundl einfach das Leben kennenlernen und sich darin an Vieles gewöhnen muss, war so hilfreich! Wir machten uns Sorgen, wo keine Probleme sind! Allein, dass uns Frau Brenzei damit die Augen öffnete, war toll!

braun-weiß gefleckter Mischling Bounty

Familie Völkl mit Bounty

Frau Brenzei hat uns sehr geholfen. Schon beim Vorgespräch hat sie sich sehr viel Zeit genommen und unseren Hund richtig eingeschätzt. Wir haben vorher schon einige Hundeschulen durchlaufen und uns und unsereren Hund nicht richtig verstanden gefühlt. Trotz gutem Grundgehorsam unseres Hundes, hat er manchmal Schwierigkeiten mit Artgenossen. Frau Brenzei hat ein paar Hausregeln umgestellt und das Mensch-Hund-Verhältnis ins Gleichgewicht gebracht. Auch für unsere Spaziergänge hat sie uns super Tipps an die Hand gegeben. Nach nur fünf Stunden, bei denen sie immer viel Zeit mitgebracht hat, sind unsere Spaziergänge viel entspannter. Selbst wenn uns ein “doofer Hund” begegnet, wissen wir uns gut zu helfen. Also immer wieder gerne! “Leider” haben wir keine Probleme im Moment.

Labrador Welpe Buck

Familie Mattler mit Buck

Liebe Frau Brenzei,
haben Sie herzlichen Dank für all Ihre Mühe und Unterstützung mit unserem Labrador-Welpen Buck. Sie haben uns wirklich sehr geholfen!

schwarzer Mudi Hütehund Wutz

Caroline Otto mit Wutz

Die Arbeit mit Cordula Brenzei lohnt sich und ich würde jederzeit wieder Rat bei ihr einholen. Es hat Spaß gemacht, ich habe viel Vertrauen in sie gesetzt und wurde nicht enttäuscht. Sehr gute Arbeit, sehr professionell.
Als ich die Hilfe von Cordula aufgesucht habe, hatte ich bereits ein dreiviertel Jahr mit Misserfolgen, mangelnden Hilfestellungen und schlechten Ratschlägen anderer Hundetrainer zugebracht. Meine Nerven lagen blank und ich hatte insgeheim fast schon aufgegeben.
Das Problem, welches ich mit meinem Hund hatte, war, dass dieser unter permanenter Anspannung stand und wegen Kleinigkeiten, wie – lassen Sie mich ein wenig übertreiben – einem Blatt welches über den Hof weht, furchtbar zu bellen begann. Dieses laute Bellen machte einen normalen Arbeitsalltag schier unmöglich. Zusätzlich begann Wutz auch noch damit andere Mitarbeiter und Kollegen durch Verfolgen und Stubsen (Zwicken in die Waden) zu kontrollieren. Ich musste ihm, um die Gefahr zu reduzieren, dass er einen Mitarbeiter richtig beißt, einen Maulkorb anlegen.
Wir hatten uns zunächst in meiner und Wutz’ (der Name meines kleinen Teufels) vertrauten Umgebung, meiner Firma, getroffen. Da Cordula bereits einige wichtige Informationen von mir vorab telefonisch erhalten hatte, konnte sie sich nun vor Ort unseren normalen Arbeitsalltag und Wutz’ Verhalten gegenüber Fremden ansehen.
Cordula lies sich genügend Zeit für ihre Beobachtungen, stellte viele Fragen, machte Videos und testete ein paar Dinge aus, um seine Reaktionen besser einordnen zu können. Anhand dieser Beobachtungen gab sie mir eine Einschätzung und stellte mir einen Übungsplan auf. Das Ziel war es, durch das Klären von meiner und Wutz’ Rangordnung, einen entpannteren Alltag, ohne Verbellen von Kollegen und einen permanent angespannten Hund, zu erreichen.
Als die Übungen trotz all meiner Bemühungen nicht fruchteten und ich immer frustrierter wurde, beschlossen wir Wutz für ein paar Tage zu Cordula zu geben, um herauszufinden ob ich oder der Hund das Problem bin/ ist. Nach nicht einmal drei Tagen machte Wutz bei Cordula einfach alles, worauf wir fast ein ganzen Jahr hin gearbeitet hatten. Ich konnte es kaum glauben, jedoch gab es genügend Videomaterial und Fotos, welche sie mir zusendete, auf denen ich es mit eigenen Augen sehen konnte. Die harte Erkenntnis für mich daraus war, dass die eigene innere Einstellung, die Überzeugung und der Mut, mit welchem man in ein Training startet, so wichtig sind, dass diese ausschlaggebend für den Erfolg oder Mißerfolg der Übungen sind.
Als Wutz wieder bei mir war, hatte er innerhalb eines Tages sein alt bewährtes Verhaltensmuster angelegt und versuchte mir weiterhin auf der Nase herumzutanzen. Ich war kurz davor endgültig aufzugeben und ein anderes Zuhause für ihn zu suchen, in welchem er einen selbstbewussteren “Rudelführer” bekäme.
Cordula allerdings hatte immer noch die nötige Kreativität und den Mut Neues zu versuchen und arbeitete einen weiteren Plan für mich aus! Getrieben von all dem Frust, der sich über diese lange Zeit angestaut hatte, haben wir es dann endlich geschafft eine vollkommen gewaltfreie Vorgehensweise zu finden, mit der ich zu meinem Hund durchdringen konnte und wodurch sich dieser nun endlich doch beeindrucken lies. Wir arbeiten nun fest daran und sein Verhalten wird immer besser. Er ist schon viel entspannter und lässt sich nicht mehr durch so viele Kleinigkeiten im Alltag stressen.

In diesen Sinne muss ich sagen:
Vielen Dank, Cordula, für die Geduld, die Kreativität und die Ausdauer!

Das sagen unsere Kunden über Daniela

schwarzer Mudi Hütehund Wutz

Marisa mit Leo

Heute sind es genau 9 Monate, dass Leo, mein Hundediplomat, bei mir lebt. Vielen lieben Dank, dass du mich mit Leo zusammengebracht hast – meinem Seelenhund.
Aber nun von Anfang an. Ende 2017 habe ich begonnen nach einem Hund zu suchen, der in mein familiäres Umfeld passt… und das ist nicht ganz einfach, zumindest für einen Hund. Denn in meinem Haus leben sechs Katzen und ich gehe arbeiten. Der neue vierbeinige Mitbewohner sollte also in der Lage sein mit den Katzen auszukommen und bis zu vier Stunden am Stück alleine zu bleiben.
Nach anfänglichen Selbstversuchen beim Suchen eines Hundes, die erfolglos waren, habe ich mich an Daniela gewandt. Sie kam zu mir nach Hause und hat erst mal eine Aufnahme meiner Wünsche an einen Hund und die Rahmenbedingungen gemacht. Dabei hat sie mir dann schon Fragen gestellt, über die ich mir selber vorher gar keine Gedanken gemacht hatte, aber nicht unwichtig sind. Z.B. was sind meine Minimalanforderungen und wo bin
ich bereit Abstriche zu machen.
Immer wenn ich einen vermeintlich passenden Hund gefunden habe, hat mich Daniela begleitet und genau beobachtet wie der Hund sich verhält. Damit war dann der ein oder andere Wunschkandidat recht schnell nicht mehr passend, auch wenn ich ihn oder sie so süß fand. Das ist wichtig, reicht aber nicht.
Irgendwann war ich dann sehr frustriert, weil die Hunde, die ich interessant fand, einfach nicht zu uns passten. Und dann hat Daniela erst richtig für mich losgelegt. Sie hat alle Tierheime im 100 km Umkreis für mich gesichtet und abtelefoniert… und dann kam der große Durchbruch. Daniela wurde auf Leo, einen ungarischen Straßenhund, aufmerksam und stellte ihn mir vor. Wir gingen alles ganz langsam an und etwa vier Wochen nach dem ersten
Kennenlernen zog Leo dann bei uns ein. Es klappte auf Anhieb mit den Katzen und Daniela betreute uns über mehrere Wochen zu Hause, damit Leo sich bei uns wohlfühlt und ich als Anfänger mit ihm richtig umgehe.
Tja, und wie man sieht, es hat gut geklappt. Wir sind ein tolles Team und Daniela dafür sehr sehr dankbar!

Aron

Nadine mit Aron

Ich bin mehr als zufrieden!
Als ich mit dem Training begonnen habe, hatte ich einen an der Leine ziehenden, Besucher bedrängenden, im Auto nervös fiependen und insgesamt sehr schnell abzulenkenden Hund, der sich immer außerhalb einer ruhigen Situation auf alles andere als auf mich konzentrierte. Ich suchte mir oft Orte aus, an denen es wenig Reize gab, um mit ihm raus zu gehen.
Mittlerweile habe ich keine Angst mehr vor diesen Situationen, sondern gehe entspannt darauf zu. Insgesamt bin ich viel selbstsicherer im Umgang mit meinem Vierbeiner geworden und habe ausreichend theoretisches und praktisches Wissen erlangt, um auch spontan in neuen Situationen richtig reagieren zu können.
Mit viel Empathie und Geduld hat Daniela uns geholfen, ein richtiges Team zu werden. Durch das Training hat sich die Anspannung in unseren Problemsituationen gelöst. Ich bin froh darüber, meinen Hund nun öfter mitnehmen zu können, da viele Alltagssituationen keine Hürde mehr für uns darstellen. Keine Probleme mehr bei Begegnungen mit Artgenossen, kein ständiges Aufmerksamkeit einfordern bei Besuchern, kein nervöses Fiepen, kein Ziehen an der Leine.
Die Trainingsmethoden sind harmonisch, wirkungsvoll und leicht umsetzbar. Ich empfehle Daniela auf jeden Fall mit dem besten Gewissen weiter 🙂

Meggie

Monika mit Meggie

Ungefähr zwei Wochen bevor Meggie aus einem portugiesischen Shelter ankommen sollte, kontaktierte ich die Hundeschule „Mobiles Hundecoaching“ per E-Mail und Daniela rief mich sofort zurück.
Meggie sollte an einem Samstagnachmittag ankommen und Daniela bot mir sofort an, gleich am Sonntagvormittag zu uns zu kommen, um mir ihre erste fachliche Einschätzung über diesen kleinen, unbekannten Hund zu geben. Wir haben uns ausführlich über meine Erwartungen und Ängste (Meggie ist mein erster Hund) unterhalten, während Meggie brav auf ihrem Kissen schlief und sich völlig unaufffällig verhielt.
Sie erwies sich überhaupt als der fast perfekte Hund und so musste Daniela mehr mit mir als Hundehalterneuling arbeiten, als mit Meggie. Ich lernte bei unseren Treffen z.B. wie wichtig meine Körperhaltung und -sprache ist, auf was ich beim Gassi gehen achten soll und vieles, vieles mehr. Daniela erklärte mir auch immer, wie ein bestimmtes Verhalten meinerseits auf Meggie wirkt. Das tat sie kompetent und einfühlsam. So lernte ich meine Kleine immer besser zu verstehen.
Nochmals ganz lieben Dank für deine vielen wertvollen und erfolgreichen Tipps, die uns nach nur drei Monaten zu einem super Team haben zusammenwachsen lassen!